Logo
Logo

SCHULEWIRTSCHAFT Schwalm-Eder: Unternehmensbesuch bei Freudenberg Sealing Technologies

17. Mai 2023

Personalleiter Markus Sorg (rechts) stellte den Gästen das Unternehmen vor. Organisiert hatte die Veranstaltung SCHULEWIRTSCHAFT Arbeitskreisleiter Andreas Göbel.

Schwalmstadt. Dichtungen haben eine Hauptaufgabe: Leckagen zu vermeiden. Sie verhindern, dass Substanzen aus technischen Komponenten nach außen dringen oder von dort hereingelangen. Diese wichtige Kernaufgabe können intelligente Dichtungen deutlich erweitern.

Industrie 4.0: Dichtungen mit Sensor

„Dichtungen mit einem eingebauten Sensor werden künftig in der Lage sein, genaue Zustandsinformationen in Echtzeit zu liefern und können zentrale Elemente für vorausschauende Wartung sowie ‚Industrie 4.0‘ sein – der konsequenten Digitalisierung von Maschinen und Anlagen”, erläuterte Personalleiter Markus Sorg den interessierten Teilnehmenden von SCHULEWIRTSCHAFT Schwalm-Eder beim Betriebsrundgang. Dichtungen in diversen Designs und Materialmischungen sind weltweit in einer Vielzahl unterschiedlichster Anwendungen im Einsatz – in Dentalbohrern genauso wie in Getränkeabfüll- und Windkraftanlagen, Baumaschinen, Flugzeugen, Autogetrieben.
Bei einem ausführlichen Rundgang wurde zudem am Beispiel zahlreicher Prozesse deutlich, welchen Fortschritt die Automatisierung in den vergangenen Jahren am Standort Schwalmstadt gemacht hat, aber auch, dass ihre Entwicklung ein kontinuierlicher Prozess ist, welcher auch organisatorischer Veränderungen bedarf.
Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung waren sich Markus Sorg und SCHULEWIRTSCHAFT Arbeitskreisleiter Andreas Göbel einig, dass die Betriebsführung für beide Seiten sehr ergebnisreich und gewinnbringend war.

Zum Unternehmen

Freudenberg Sealing Technologies ist langjähriger Technologieexperte und weltweiter Marktführer für anspruchsvolle und neuartige Anwendungen in der Dichtungstechnik und der Elektromobilität. Mit seiner einzigartigen Werkstoff- und Technologiekompetenz ist das Unternehmen, das zur weltweit tätigen Freudenberg-Gruppe gehört, bewährter Zulieferer von anspruchsvollen Produkten und Anwendungen sowie Entwicklungs- und Servicepartner für Kunden in der Automobilindustrie und der allgemeinen Industrie. Am Standort in Schwalmstadt sind rund 400 Mitarbeitende beschäftigt. Das Unternehmen bildet u. a. Verfahrensmechaniker, Werkzeugmechaniker, Mechatroniker und Industriekaufleute aus.

Frauke Syring
Frauke Syring

Referentin Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit im HAUS DER ARBEITGEBERVERBÄNDE NORDHESSEN und Geschäftsführerin SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen
Telefon: 0561 1091-323
E-Mail

Weitere Artikel

Hessische Gründende und Nachfolgende schaffen tausende Arbeitsplätze

Hessische Gründende und Nachfolgende schaffen tausende Arbeitsplätze

„Exakt 2.005 Menschen beschäftigen die 176 hessischen Startups und jungen Unternehmen, die sich in diesem Jahr um den Hessischen Gründerpreis beworben haben. Das hat mich sehr überrascht und natürlich auch gefreut, schließlich leben wir in einer Zeit mit vielfältigen...

Ausbildungspreis 2024: Noch bis zum 19. August bewerben

Ausbildungspreis 2024: Noch bis zum 19. August bewerben

Zum siebten Mal wird in Nordhessen ein Preis für gute Ausbildung ausgelobt, initiiert von der HNA gemeinsam mit ihren nordhessischen Partnerzeitungen. Erstmals gibt es 2024 zusätzlich einen Sonderpreis für Diversität. Der Kampf um die besten Köpfe wird von Jahr zu...

HESSENMETALL Nordhessen prämiert herausragende Praktikumsberichte

HESSENMETALL Nordhessen prämiert herausragende Praktikumsberichte

Calden. Anspannung, Vorfreude und Stolz waren förmlich greifbar, als die 13 Jugendlichen ihre Plätze bei der Preisverleihung des Schülerwettbewerbes „Der beste Praktikumsbericht“ von SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen einnahmen. Begleitet von Eltern, Lehrern und Vertretern...

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter

Consent Management Platform von Real Cookie Banner