Logo
Logo

K+S Aktiengesellschaft: Frau Dr. Carin-Martina Tröltzsch in den Vorstand berufen

20. Jan 2023

Dr. Carin-Martina Tröltzsch

Der Aufsichtsrat der K+S Aktiengesellschaft hat Frau Dr. Carin-Martina Tröltzsch als weiteres Mitglied in den Vorstand des Unternehmens berufen. Sie wird am 15. März 2023 ihre Arbeit bei K+S aufnehmen.

„Frau Dr. Tröltzsch verstärkt mit Ihrer weitreichenden Expertise und langjährigen, internationalen Erfahrung im Agrarbereich unser Vorstandsteam in idealer Weise. Wir begrüßen sie ganz herzlich bei K+S“, sagt Dr. Andreas Kreimeyer, Vorsitzender des Aufsichtsrats des Unternehmens, in einer Pressemitteilung vom 20.01.2023.

Frau Dr. Tröltzsch ist Jahrgang 1968 und stammt aus Bergisch-Gladbach. 

Herr Dr. Christian H. Meyer, der vom Aufsichtsrat des Unternehmens bereits im Februar vergangenen Jahres zum neuen Finanzvorstand bestellt wurde, wird ebenfalls zum 15. März 2023 seine Arbeit aufnehmen und die Steuerung sowie die Weiterentwicklung des Finanzbereichs bei K+S übernehmen.

Dr. Burkhard Lohr, Vorsitzender des Vorstands, hatte diese Aufgabe übergangsweise in den vergangenen Monaten mit übernommen.

K+S ist seit 2015 Mitglied im Unternehmerverband Nordhessen.

Jens Nähler
Jens Nähler

Leiter der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit im HAUS DER ARBEITGEBERVERBÄNDE NORDHESSEN und Geschäftsführer SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen.
Telefon: 0561 1091-322
Mobil: 0175 3289031
E-Mail

Weitere Artikel

Azubi im Interview: Ausbildung bei RINKE

Azubi im Interview: Ausbildung bei RINKE

Bei unserem Projekt "Azubi-Talk" stellen wir Auszubildende unserer Mitgliedsfirmen von HESSENMETALL Nordhessen vor. In vier kurzen Fragen berichten die zwei angehenden Fachkräfte der RINKE GmbH über ihren Berufsalltag, ihre Lieblingsaufgaben und ihre Zukunftspläne im...

Aktuelles Urteil: Kündigung droht bei Beleidigung in WhatsApp-Gruppe

Aktuelles Urteil: Kündigung droht bei Beleidigung in WhatsApp-Gruppe

Wie vertraulich ist die Kommunikation in einer privaten WhatsApp-Gruppe? Wer sich in einer privaten WhatsApp-Gruppe beleidigend und in menschenverachtender Weise äußert, kann gekündigt werden. Nur im Ausnahmefall könne sich der Arbeitnehmer in einem solchen Fall auf...

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter

Consent Management Platform von Real Cookie Banner