Logo
Logo

Sommerfest der Verbände 2022 in der Orangerie

21. Aug 2022

Beim tradionellen Sommerfest der Verbände, v.l.n.r: Jürgen Kümpel, Carsten Rahier, Dr. Hans-Friedrich Breithaupt, Stefan Lange, Lars Ernst, Michael Hohmann

Vorsicht Hitzewarnung! Das hielt 130 Repräsentanten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft jedoch nicht davon ab, zum traditionellen Sommerfest der Verbände in die Kasseler Orangerie zu kommen.

75 Jahre HESSENMETALL und 25 Jahre UNH Nordhessen

Michael Hohmann, Vorsitzender des Unternehmerverbandes Nordhessen (UNH), eröffnete das Sommerfest: „Es ist extrem heiß heute, aber wir haben wichtige Ereignisse zum Feiern. Denn gemeinsam werden HESSENMETALL und der Unternehmerverband Nordhessen in diesem Jahr 100 Jahre alt.“

75 Jahre HESSENMETALL – nach der Wiedergründung in 1947 – und 25 Jahre Unternehmerverband Nordhessen, der bei seiner Gründung 1997 zwölf Unternehmen hatte. Heute hat der UNH bereits über 180 Mitgliedsfirmen. Der UNH-Vorsitzende betonte: „Diese erfreuliche Entwicklung bestätigt unser Bestreben, das unternehmerische Denken und Handeln und das erfolgreiche Wirtschaften in der Region zu fördern.“

Facettenreiche documenta 15 nicht in Frage stellen

In einem unterhaltsamen Vortrag betonte Gastreferentin Dr. Birgitta Coers, Direktorin des documenta-Archivs in Kassel: „Der Antisemitismus-Vorfall ist in der gesamten ‚Skandal-Geschichte‘ der documenta beispiellos. Das sollte aber die facettenreiche documenta 15 nicht grundsätzlich in Frage stellen.“ An die Gäste appellierte sie: „Geben Sie dieser internationalen Kunstausstellung eine Chance, begegnen Sie den Werken und Projekten mit der größtmöglichen Offenheit für die vielfältigen Positionen und Sichtweisen aus aller Welt, nehmen Sie die Impulse auf und machen Sie sich ihr eigenes Bild.“ Frei nach Jan Hoets Motto zur documenta IX: Kunst gibt keine klaren Antworten, nur Fragen.  

Sie unterstrich abschließend: „Wir als documenta archiv werden uns an der wissenschaftlichen Aufarbeitung der Antisemitismus-Vorwürfe aktiv beteiligen und den Dialog weiterführen.“

Copy-Art-Kunstaktion des Künstlers Jürgen Olbrich

Zu Gast beim Sommerfest war auch der in Kassel lebende Copy-Art-Künstler Jürgen O. Olbrich, selbst Teilnehmer der documenta 8 im Jahr 1987. Er fertigte aus persönlichen kleinen Gegenständen und Handkopien der Gäste Kunstwerke, die die Teilnehmenden am Ende der Veranstaltung mit nach Hause nehmen konnten.

Nach einem gemeinsamen Besuch der documenta 15 ließen die Gäste den späteren heißen Sommerabend ausklingen – bei kühlen Getränken, einem regionalen Barbecue und inspirierenden Netzwerkgesprächen.

Pressestelle
Pressestelle

Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit im HAUS DER ARBEITGEBERVERBÄNDE NORDHESSEN. Sie wollen eine Nachricht aus Ihrem Unternehmen bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns gern eine E-Mail.

Kategorie

Weitere Artikel

Fachkräftemangel? Bei Stiebel Eltron kein Thema!

Fachkräftemangel? Bei Stiebel Eltron kein Thema!

Über viele Jahre hinweg verbindet ein beispielhaftes Zusammenspiel bei Projekten, Aktionen zur Berufsorientierung sowie Azubi-Events die beiden Kooperationspartner SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen und Stiebel Eltron Eschwege. Aus diesem Grund fiel die Entscheidung leicht,...

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter

Consent Management Platform von Real Cookie Banner