Logo
Logo

Roboter und moderner InfoTruck zeigen Industrie 4.0 an Kasseler Schulen

29. Mrz 2022

Katharina Marie Knierim und Noah Dörrbecker bauen mit dem Cobot ein Zahnradgetriebe zusammen.

Ein echter Roboter und neue multimediale Inhalte an Bord – Kasseler Schülerinnen und Schüler können sich jetzt wieder im InfoTruck der Metall- und Elektro-Industrie über moderne Ausbildungsberufe informieren.

Baunatal/Kassel. Der riesige InfoTruck mit zwei Stockwerken und 80 m² Fläche macht vom 28. März bis zum 8. April Station an vier Schulen in der Region Kassel. Die Unternehmen ARVOS GmbH | SCHMIDTSCHE SCHACK, Daimler Truck AG Werk Kassel und Rheinmetall Landsysteme GmbH begleiten die Einsätze, um über ihr Ausbildungsportfolio zu informieren. Die jungen Besucher können zudem mit der neuen App „ME-Berufe“ arbeiten, die Wissenstests zu Ausbildungsthemen im Bereich der Metall- und Elektro-Industrie (ME) bereit hält.

Experimentierstationen: Cobot, CNC-Fräsmaschine, Steckmodule

„Die Transformation zur Industrie 4.0 hat in den Unternehmen der Metall- und Elektro-Industrie in den letzten Jahren stetig zugenommen. Digitalisierung und vernetzte Produktionsprozesse bedeuten auch einen Wandel der Arbeitsplätze und eine Modernisierung der Ausbildungsberufe“, informiert Frauke Syring, Projektleiterin für die regionalen Einsätze bei HESSENMETALL Nordhessen. Diesen Anforderungen wird auch der InfoTruck des Arbeitgeberverbandes HESSENMETALL gerecht, der Schulen über 40 vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten in der M+E-Industrie informiert. Als Vertreter der modernen Arbeitswelt 4.0 begrüßt ein Cobot, ein kollaborativ arbeitender Roboter, die Schülerinnen und Schüler im unteren Stockwerk des 80 m² großen InfoTrucks. Gemeinsam mit dem Cobot können sie ein Zahnradgetriebe zusammenbauen.Touchmonitore an den insgesamt fünf Exponaten im unteren Bereich bieten ergänzende Informationen rund um das jeweilige Themengebiet der Station.

Nicht nur geballte theoretische Informationen stehen auf dem Programm, sondern auch praktische Übungen haben die Jugendlichen zu meistern. Im Untergeschoss können die Jugendlichen z. B. an Experimentierstationen an einer echten CNC-Fräsmaschine kleine Metallstücke bearbeiten, eine Aufzugsteuerung programmieren oder mit verschiedenen Steckmodulen unterschiedliche Stromkreise einrichten. Ebenfalls an Bord des M+E InfoTrucks und virtuell abrufbar: Online-Eignungstests und die M+E Ausbildungsplatzbörse www.ausbildung-me.de. Hier sind freie Praktikums- und Ausbildungsplätze in der Region recherchierbar.

Region Kassel: Über 50 freie M+E Ausbildungsplätze für Sommer 2022

„Allein in der Region Kassel gibt es noch über 50 freie Ausbildungsplätze für Sommer 2022*. Gesucht werden insbesondere Industriemechaniker, Elektroniker, Fachinformatiker und Fachkräfte für Lagerlogistik“, betont Frauke Syring.

Ausbildungsverantwortliche von ARVOS SCHMIDTSCHE SCHACK, Daimler Truck AG Werk Kassel und Rheinmetall Landsysteme präsentieren im Obergeschoss ihr Ausbildungsangebot und stehen den Fragen der Heranwachsenden Rede und Antwort.

Ahinora Popova-Cecco, Personalleiterin bei ARVOS | SCHMIDTSCHE SCHACK, ergänzt: „Mit einer Ausbildung bei uns können Jugendliche den Grundstein für ihre Karriere legen und zur Fachkraft von Morgen werden. Ob als Anlagenmechaniker, Industriekaufleute oder Fachinformatiker. Schülerinnen und Schüler mit Interesse an spannenden Projekten, Teamwork und Verantwortung sind bei uns genau richtig im #teamschmidtscheschack und können durchstarten.“
Das Unternehmen ist führender Designer und Hersteller von Prozesswärmeübertragungslösungen für Anwendungen höchster Temperaturen und Drücke, arbeitet für die weltweit führenden Technologieanbieter und Anlagenbetreiber in der chemischen, petrochemischen und Wasserstoffindustrie sowie dem Recyclingsektor und damit auch Industriebereichen mit Blick in eine nachhaltige Zukunft.

„Die duale Ausbildung ist das Herzstück unserer Nachwuchssicherung. Daimler Truck ist ein attraktiver und global aufgestellter Arbeitgeber. Im Mercedes-Benz Werk Kassel freuen wir uns besonders über Bewerbungen von motivierten und technisch interessierten jungen Menschen“, sagt Lars Bruchhäuser, Leiter Aus- und Weiterbildung im Mercedes-Benz Werk Kassel, dem globalen Kompetenzzentrum für konventionelle Nutzfahrzeug-Achsen sowie elektrischen Antriebssystemen von Daimler Truck.

Nadine KannsteinPersonalreferentin bei Rheinmetall Landsysteme GmbH, eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für gepanzerte Ketten- und Radfahrzeuge, Turmsysteme sowie ABC-Aufklärungssysteme, legt Wert auf Praxisnähe während der Ausbildung, respektvollen Umgang und Teamarbeit: „Denn unsere Auszubildenden sind unsere Zukunft.“

Termine im Überblick

  • 29.-31. März: Erich-Kästner-Schule in Baunatal / THS Baunatal
  • 1.-6. April 2022: Carl-Schomburg-Schule, Kassel
  • 7. April 2022: Georg-August-Zinn-Schule, Kassel-Oberzwehren
  • 8. April 2022: Pestalozzischule, Kassel-Oberzwehren

Weitere Informationen zur Ausbildung in den M+E Unternehmen:

  • Zur Ausbildungsplatzbörse www.ausbildung-me.de
  • Informationen für Lehrkräfte, Eltern und Unternehmen www.me-vermitteln.de
Pressestelle
Pressestelle

Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit im HAUS DER ARBEITGEBERVERBÄNDE NORDHESSEN. Sie wollen eine Nachricht aus Ihrem Unternehmen bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns gern eine E-Mail.

Kategorie

Weitere Artikel

Hessische Gründende und Nachfolgende schaffen tausende Arbeitsplätze

Hessische Gründende und Nachfolgende schaffen tausende Arbeitsplätze

„Exakt 2.005 Menschen beschäftigen die 176 hessischen Startups und jungen Unternehmen, die sich in diesem Jahr um den Hessischen Gründerpreis beworben haben. Das hat mich sehr überrascht und natürlich auch gefreut, schließlich leben wir in einer Zeit mit vielfältigen...

Ausbildungspreis 2024: Noch bis zum 19. August bewerben

Ausbildungspreis 2024: Noch bis zum 19. August bewerben

Zum siebten Mal wird in Nordhessen ein Preis für gute Ausbildung ausgelobt, initiiert von der HNA gemeinsam mit ihren nordhessischen Partnerzeitungen. Erstmals gibt es 2024 zusätzlich einen Sonderpreis für Diversität. Der Kampf um die besten Köpfe wird von Jahr zu...

HESSENMETALL Nordhessen prämiert herausragende Praktikumsberichte

HESSENMETALL Nordhessen prämiert herausragende Praktikumsberichte

Calden. Anspannung, Vorfreude und Stolz waren förmlich greifbar, als die 13 Jugendlichen ihre Plätze bei der Preisverleihung des Schülerwettbewerbes „Der beste Praktikumsbericht“ von SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen einnahmen. Begleitet von Eltern, Lehrern und Vertretern...

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter

Consent Management Platform von Real Cookie Banner