Logo
Logo

Wechsel in der Pressestelle: Jens Nähler wird auf Achim Schnyder folgen

20. Feb 2022

von links: Achim Schnyder, Jens Nähler und Jürgen Kümpel

von links: Achim Schnyder, Jens Nähler und Jürgen Kümpel (Foto: Harry Soremski)

Achim Schnyder, langjähriger Leiter der Pressestelle, geht zum 1. Juli in den Ruhestand. Die Weichen für seine Nachfolge hat der Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen Hessen, Bezirksgruppe Nordhessen e. V., bereits gestellt.

Ab dem 1. Februar wird sein zukünftiger Nachfolger, Jens Nähler (48), als stellvertretender Leiter der Pressestelle in sein künftiges Aufgabengebiet eingearbeitet.

Achim Schnyder (65) ist seit 2003 im Verband für die interne und externe Kommunikation und Pressearbeit verantwortlich sowie in vielfältigen Arbeitskreisen und Gremien tätig.

Verbände sollen digitaler werden

„Wir sind froh, dass wir mit Jens Nähler einen adäquaten Nachfolger für die Leitung der Pressestelle finden konnten. Er ist fachlich und persönlich bestens geeignet für die Position und die Aufgaben, die vor ihm liegen. Als Journalist und Onliner erwarten wir wichtige Impulse von ihm, um unsere Verbände noch digitaler zu gestalten. Besonders freut es uns, dass ein Kasseläner in seine alte Heimat zurückkehrt und hier wieder seinen Lebensmittelpunkt haben wird“, freut sich Jürgen Kümpel, Geschäftsführer im Haus der Arbeitgeberverbände Nordhessen.

Jens Nähler hat Journalistik studiert und eine Fachausbildung zum Online-Redakteur absolviert. Ab 1998 war er zuerst Redakteur bei der Hessische-Niedersächsische Allgemeine Zeitung (HNA). Im Jahr 2007 übernahm er die Leitung der Online-Redaktion und baute diese auf, zuletzt als Mitglied der Chefredaktion, wo er verantwortlich für die digitale Transformation war.

Seit 2019 war Nähler redaktionell verantwortlich für den Anzeiger für Harlingerland im ostfriesischen Wittmund sowie das gemeinsame Nachrichtenportal Lokal26.de, bestehend aus mehreren Zeitungstiteln des Brune-Mettcker-Verlags.

Hintergrund

Der Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen in Nordhessen ist eine von fünf Bezirksgruppen des Arbeitgeberverbandes HESSENMETALL, bei dem über 650 Unternehmen mit knapp 130.000 Beschäftigten organisiert sind. Die M+E Industrie in Hessen beschäftigt 209.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bildet rund 11.000 junge Menschen aus und setzt 62 Milliarden Euro um.  Die Bezirksgruppe in Nordhessen hat über 150 Mitgliedsunternehmen mit 25.000 Beschäftigten und vertritt diese in den klassischen Feldern des Arbeits- und Sozialrechtes, ist Tarifpartner und betreibt aktive Bildungs- und Gesellschaftspolitik. Die M+E Industrie in Nordhessen bildet ca. 4.200 Jugendliche aus und schließt jährlich rund 1.200 neue Ausbildungsverträge ab.

Jens Nähler
Jens Nähler

Leiter der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit im HAUS DER ARBEITGEBERVERBÄNDE NORDHESSEN und Geschäftsführer SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen.
Telefon: 0561 1091-322
Mobil: 0175 3289031
E-Mail

Weitere Artikel

SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2024: „Engagement sichtbar machen“

SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2024: „Engagement sichtbar machen“

Auch in diesem Jahr suchen wir Unternehmen sowie Kooperationen von Schulen und Unternehmen, die wir für ihr besonderes Engagement an der Schnittschnelle Schule-Beruf prämieren möchten. Der Wettbewerb steht unter dem Motto „Engagement sichtbar machen“ und wird vom...

Digitalisierung im deutschen Nachweisgesetz

Digitalisierung im deutschen Nachweisgesetz

Fällt das Schlagwort „Bürokratieabbau“, kommt sogleich die Digitalisierung ins Spiel. Dass der deutsche Gesetzgeber bei der Umsetzung der Arbeitsbedingungen-Richtlinie (EU) 2019/1152 sich im Jahr 2022 gegen die Nachweiserbringung in digitaler Form entschieden hat, ist...

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter

Consent Management Platform von Real Cookie Banner