Hilfsnavigation

24.04.2017

Eike Pollmann neuer Vorsitzender von SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen

Kassel. Der Pädagoge Eike Pollmann, Schulleiter der Johann-Amos-Comenius-Schule in Kassel, ist neuer Vorsitzender von SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen und damit neuer Vorstandskollege von Dipl.-Wirtsch.-Ing. Carsten Rahier.

"Ausbildung und Berufsorientierung ist ein gesamtgesellschaftlicher Auftrag, der uns alle angeht."

Großes Bild anzeigen
v.l.: Die beiden Geschäftsführer Frauke Syring und Achim Schnyder mit den Vorsitzenden Carsten Rahier und Eike Pollmann.
Pollmann, ausgebildeter Förderschul- / Hauptschul- / Realschul- und Gymnasiallehrer in Politik, Wirtschaft und Sport, ist seit Januar 2016 Schulleiter an der Comenius-Schule. Als "Gütesiegel-Schule" ist sie im Netzwerk "starke Schulen" und gehört damit mit dem Schwerpunkt Berufsorientierung zu Deutschlands drei besten Schulen, die zur Ausbildungsreife führen. 

Für Eike Pollmann ist eine intensive Vorbereitung der Schüler auf die Berufswelt ein besonderes Anliegen: "Ausbildung und Berufsorientierung ist ein gesamtgesellschaftlicher Auftrag, der uns alle angeht. Alle beteiligten Akteure, also Arbeitgeber, Gewerkschaften und Schulen müssen diese Aufgabe gemeinsam in den Fokus ihrer Anstrengungen nehmen. Bei der Ausgestaltung des hierzu notwendigen Dialogs möchte ich gerne meinen Beitrag leisten. Mit vielen schulinternen Aktivitäten, wie z. B. ´Cafe Beruf` tragen wir dazu bei, dass unsere Schüler frühzeitig auf den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt vorbereitet werden. Als neuer Vorsitzender möchte ich nicht nur das Lehrerkollegium, sondern auch die Kollegen in den Schulleitungen für die spannende Welt der Wirtschaft interessieren."

Der gebürtige Nordrhein-Westfale lebt in Kassel, ist 56 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Zu seinen Hobbys zählen Gitarre spielen, Reisen und Sport.

Hintergrund

SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen existiert seit 1959 und besteht aus sechs regionalen Arbeitskreisen, die ehrenamtlich von Pädagogen geleitet werden. SCHULEWIRTSCHAFT bringt Schulen und Unternehmen zusammen, damit Jugendlichen der Übergang in die Berufswelt und Unternehmen die Nachwuchssicherung gelingt. Organisatorisch ist SCHULEWIRTSCHAFT beim „Arbeitgeberverband HESSENMETALL Nordhessen" sowie der „Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V. (VhU)" angesiedelt. Die hauptamtliche Geschäftsführung wird von der Pressestelle der Arbeitgeberverbände in Kassel wahrgenommen.

Fragen bitte an:

Frauke Syring, M.A.
Geschäftsführerin SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen
Seite zurück Seite drucken